Aktuelles
SeniorInnen

Senioren I der TSG Bretzenheim sind VVRP-Meister ‹35 2014

02.02.2014 23:19

Was kann man sich schöneres vorstellen, als einen sonnigen Sonntag mit ALTEN Freunden bei einem gediegenen Volleyballspiel mit anschließendem Pizzafleischkäs'-Schmaus zu verbringen? Nichts! ...

Was kann man sich schöneres vorstellen, als einen sonnigen Sonntag mit ALTEN Freunden bei einem gediegenen Volleyballspiel mit anschließendem Pizzafleischkäs'-Schmaus zu verbringen? Nichts!

Doch kurz zur Vorgeschichte: Irgendwann im letzten Jahr kam bei einigen Spielern der ALTEN Herren 1 der TSG Bretzenheim die Idee auf, die Volleyballkarriere - nein, nicht zu beenden, im Gegenteil - mit neuen Erfolgen zu krönen. Gesagt, getan, da gibt es doch diese tolle Seniorenmeisterschaften. Da müssen wir mitmachen! Also haben sich in den letzten Wochen einige müde Knochen zusammentelefoniert und sich zu diversen Trainings nach Guldental und Bretzenheim aufgemacht, um der ersten Aufgabe, den Rheinland-Pfalz Seniorenmeisterschaften Ü35 2014, gewachsen zu sein.

Heute war es dann soweit! Früh morgens trafen sich die hochmotivierten und leicht übertrainierten Senioren I in Bretzenheim um mit einem Zwischenstop in Waldlaubersheim und Umstieg in den französischen Delüx-Mannschaftsbus die Reise ins ferne Bad Neuenaahr/Ahrweiler anzutreten. Nachdem wir noch das Finale der Ü51-Senioren bestaunen konnten ("Ey Wetzka, in 20 Jahren spielen wir auch so...") und wir uns aufgewärmt hatten, ging es los gegen die Mannschaft der SpVgg Burgbrohl.

Eigentlich gibt es über das Spiel nicht viel zu sagen, war ein relativ ungefährdeter Sieg, Ecki hat wieder richtig Spaß am Volleyball bekommen und auch die anderen fanden's super! Daher konnten wir am Ende singen: "Wir ham gewonnen, Wir ham gewonnen, wir haben zwei zu NULL gewonnen, weil wir so schön sind, weil..." - na der Rest ist ja wohl bekannt!

   

Danach gabs die Siegerehrung, mit Pokal, Urkunde und Mannschaftsfoto und dann ging es zurück Richtung Waldlaubersheim. Da Ecki und Syl schnell wegmussten (na kann man verstehen, ein Vormittag mit den Fratzen reicht auch), sind wir dann noch zu viert bei Dennis und Jenny in Seibersirgendwas eingefallen, uns wurde Pizzafleischkäs und sogar etwas Salat versprochen.

Und wir wurden nicht enttäuscht. Lecker lecker, kann man nur sagen:

  

Dann gings wieder zurück in die Landeshauptstadt und nun werden die müden Knochen erstmal geschont, um dann für die Südwestmeisterschaften Ende März wieder auf den Punkt top fit zu sein. NATÜRLICH müssen wir da noch einige Stabi-Einheiten bei unserem Fitnesscoach Hermann wahrnehmen, um diesen großen Aufgaben auch wirklich gewachsen zu sein. Und vielleicht noch ein paar Pizzafleischkäse essen!!!  

Demnächst mehr von uns! Versprochen!!!

 

Link zur offiziellen Seite vom VVRH


An dieser Stelle sei auch noch mal allen Danke gesagt: Hermann Götz vom VSC "Spike" Guldental und Isabel Müller von der TSG für die Trainingsmöglichkeiten, Katharina Schnur von der TSG und Ruth Köhntopp und Swen Retzlaff vom VVRP für die unermüdliche Passarbeit und Anke Höhnemann und Ulla Wegener vom TSG Gesamtverein für die unkomplizierte Unterstützung unseres Senioren-Projektes! DANKE!


Zuletzt geändert am: 24.09.2019 um 14:11

Zurück zur Übersicht