Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5 Random header banner 6 Random header banner 7 Random header banner 8 Random header banner 9 Random header banner 10 Random header banner 11 Random header banner 12 Random header banner 13
Damen 1

Erster Patzer pünktlich zur Pause: Bretzenheimer Volleyballerinnen verlieren

16.12.2018 09:29

TSG unterliegt im Regionalliga-Duell dem SV Steinwenden 2:3. Stadecken-Elsheim besiegt Eintracht Wiesbaden 3:0.

BRETZENHEIM/NIEDER-OLM - Im letzten Heimspiel des Jahres haben die Regionalliga-Volleyballerinnen der TSG Bretzenheim erstmals gepatzt. Gegen Steinwenden verspielten sie überraschend einen 2:0-Vorsprung. Die TSVgg. Stadecken-Elsheim feierte ihren dritten Sieg in Folge.
 
TSG Bretzenheim – SV Steinwenden 2:3 (25:16, 25:13, 22:25, 21:25, 13:15). – Zwei Sätze lang ging alles seinen gewohnten Gang. Die TSG dominierte Spiel und Gegner. Doch danach riss der Faden komplett. In den dritten Satz starteten die Bretzenheimerinnen mit einem 6:15. Den Schalter, um wieder zurückzukommen, fanden sie auch nach diesem Satz nicht mehr. „Wir haben uns zu spät zurückgekämpft“, ärgerte sich Trainer Samuel Schoele.
 
Trotz viel Erfahrung auf dem Feld stellte er dabei auch ein mentales Problem fest: „Wir haben uns zu sehr von strittigen Schiedsrichter-Entscheidungen irritieren lassen. Das darf uns nicht passieren“, ärgerte sich Schoele, dem ausreichend Wechseloptionen fehlten. „Wir waren verkrampft und haben bei Weitem nicht das gespielt, was wir können.“ Weil die Gäste aus dem Saarland zudem „alles reingehauen haben“, schaffte die TSG die Wende nicht mehr. „Wir haben in einer schwierigen Situation nicht optimal reagiert“, hielt Schoele fest. Dem ersten Rückschlag in dieser Saison wollte er keine allzu große Bedeutung zumessen: „Wir werden das schnell abhaken. Das passiert uns nur einmal.“
 
TSG Bretzenheim: Bohrmann, Emmel, Gillmann, Hero, Horn, Johannides, Kohl, Kümml, Scherf.
 
...

Von Stephan Thalmann

Quelle: Allgemeine Zeitung, 10.12.2018

Zuletzt geändert am: 16.12.2018 um 11:33

Zurück