Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5 Random header banner 6 Random header banner 7 Random header banner 8 Random header banner 9 Random header banner 10 Random header banner 11 Random header banner 12 Random header banner 13
Damen 1

Auftaktsiege für Bretzenheim und Stadecken-Elsheim

02.10.2018 08:11

Traumstart für die rheinhessischen Teams in der Volleyball-Regionalliga der Frauen. Die TSG Bretzenheim und die TSVgg. Stadecken-Elsheim punkteten bei ihren Heimspielen dreifach.

RHEINHESSEN - Traumstart für die beiden rheinhessischen Teams in der Volleyball-Regionalliga Südwest der Frauen. Die TSG Bretzenheim und die TSVgg. Stadecken-Elsheim punkteten bei ihren Heimspielen dreifach.
 
TSG Bretzenheim – VSG Saarlouis 3:1 (20:25, 25:13, 25:20, 25:17). – Selbst eine verpatzte Aufstellung konnte die TSG-Damen nicht stoppen. Zum Saisonstart gewann der Drittliga-Absteiger um Spielführerin Katrin Bohrmann, die Samuel Schoele auf der Trainerbank vertrat, ungefährdet.
 
Dabei begann die Partie für die Hausherrinnen denkbar ungünstig: Bohrmann hatte vor Beginn des ersten Satzes auf dem Aufstellungszettel die Nummern der Spielerinnen in der falschen Reihenfolge eingetragen. „Wir mussten uns so aufstellen und das hat für viel Chaos gesorgt. Den Satz haben wir deshalb verloren“, sagte Bohrmann und nahm die Schuld auf sich. „Ich war da wohl in einem Zustand geistiger Umnachtung. Sogar das Schiedsgericht hat gelacht.“
Dass sie hinterher über ihren Fauxpas schmunzeln konnte, lag daran, dass sich die TSG nach dem Durcheinander ins Spiel kämpfte und in allen Elementen überzeugte. „Wir haben noch viel Luft nach oben, aber waren schon erstaunlich weit“, sagte Bohrmann. „Wir wissen jedoch auch, dass noch schwierigere Gegner kommen.“
 
TSG Bretzenheim: Bohrmann, Emmel, Gerber, Gillmann, Hero, Johannides, Kohl, Kümml.
...

Von Stephan Thalmann

Quelle: Allgemeine Zeitung, 02.10.2018

 

Zuletzt geändert am: 02.10.2018 um 10:22

Zurück